Die Meckerecke auf www.keindsl.de 
Besucher: 217195
davon heute: 14
gestern: 21
gerade online: 1


max am Tag: 413
max online: 94

Meckerecke über Herrn Winter und seine faule Armeisen

Willkommen in der Meckerecke über die "Deppen der Nation"!
Wer hat sich nicht auch schon die Frage gestellt wann er endlich DSL bekommt und muste feststellen das er bis zur seine Rente warten muss. Ich gehöre auch zu diesen Personen und Frage mich ob Herrn Winter und sein Volk es irgend wann schaffen allen Menschen in diesem Lande DSL bereitstellen zu können.

Alle hier genannten Namen, Personen oder Firmen sind frei erfunden!
Ich distanziere mich desweiteren von allen Links dieser Seite und werde nicht zurück scheuen illegale Links zu löschen und falls nötig die Ipnummer des Posters zu veröffentlichen.

Der Webmaster

Host Europe - World Class Internet Hosting
Die Meckerecke auf www.keindsl.de
gb
Gästebuch
  add
Eintragen
  admin
Admin
Login
Login
User:
Passwort:
Login speichern:
[- Registrieren -] [- Passwort Vergessen?-]


User-Online
User Online: keine Benutzer online

Seite: 1 << 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 [35] 36 37 38 39 40
Einträge suchen
Autor suchen : - nur VIP -
Die Meckerecke auf www.keindsl.de - Einträge
Autor Eintrag
Schei.... Beamtenstaat
16.01.2004, 18:01


0 Kommentar(e)
icon #:117
Ich genau den gleichen Text von dieser Behörde bekommen.
Wir sind dafür nicht zuständig blablabla....

Für was ist den sonst eine Regulierungsbehörde für Telekomunikation zuständig für die Buschtrommeln, Rauchzeichen oder was?

Ich finde es eine Frechheit, daß eine Bundesbehörde nicht mal auf die Belange der Bundesbürger eingeht. Ach wie war das im Grundgesetz? "..vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich...." ja,ja und die mit dsl sind gleicher oder was???

Also deshalb von mir der Aufruf:

NERVT ALLE DIESE BUNDESBEHÖRDE MIT EMAILS, vielleicht findet sich ja doch jemand der dafür zuständig ist.
auf DSL wartender
16.01.2004, 00:46


0 Kommentar(e)
icon Breitband für alle #:116
Ich hab auch mal ne Mail an die tollen Telekomiker geschrieben ob´s tatsächlich stimmt mit "Breitband für alle" oder ob es sich um einen verfrühten Aprilscherz handelt.....s
Christian
14.01.2004, 20:43


0 Kommentar(e)
icon #:115
Hallo

Heute sah ich die werbung der T-Com breitband für alle,
und habe dort angerufen,
sie da bei mir nicht.

Natürlich habe ich mich direkt bei der regulierungsbehörde gemeldet um mich zu beschweren.

Ich hoffe mal das diese schei.. T gesockse mal aufhört mit ihrer drecks werbung.

Danke für das verständnis das ich ausfallend wurde.

Aber es reicht mir langsam mit meinem Isis Opal anschluss.

Liebe grüsse aus Westfallen.
ModemSuckZ
14.01.2004, 19:57


0 Kommentar(e)
icon MODEM !! #:114
Warum machen die kein 100k Modem oder so ???
Dann könnte man auch mal mit paar kbts mehr downloaden??
Nur 56k kein 100k oder so warum geht das nicht grrr...
link
13.01.2004, 21:14


0 Kommentar(e)
icon nicht so viel meckern es wird was getarn #:113
hi leute ich wollt mal sagen das es aber immer besser wir (lol den schlechter kans ja nicht mehr werden )denn Tiscali bittet ja schon die erste flatrait im gebit der sateliten an ich hab mich dar noch nicht weiter informirt aber Tiscali bittet 24 stunden surfen am tag an na ja zu hohen preisen aber die fallen sicher auch noch

also immer funy bleiben und wartet doch noch ein bischen und dan über legt doch mal ob es net sin voll ist sich ein sat anzuschafen s s s s s
Antwort von der Regulierungsbehörde!
13.01.2004, 10:54


0 Kommentar(e)
icon #:112
Verbraucherservice der Regulierungsbehorde


Sehr geehrter Herr Hirschner,

vielen Dank fur Ihre E-Mail, in der Sie ausfuhren, dass es in Ihrem Fall
nicht moglich ist vom Anbieter Deutsche Telekom AG mit einem DSL Anschluss
versorgt zu werden.

Gestatten Sie mir zunachst einige Erlauterungen zum Aufgabenfeld meiner
Behorde.
Nach ? 71 S. 1 Telekommunikationsgesetz (TKG) uberwacht die
Regulierungsbehorde die Einhaltung dieses Gesetzes und der gema? diesem
Gesetz oder einer aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnung
ergangenen Auflagen, Anordnungen und Verfugungen. Nach allgemeiner Ansicht
ist hiervon auch die Uberwachung der Einhaltung von aufgrund des TKG
erlassenen Rechtsverordnungen mitumfasst.

Eine Rechts- und Fachaufsicht gegenuber den Unternehmen wird nicht ausgeubt.

Beim Verbraucherservice der Regulierungsbehorde fur Telekommunikation und
Post geht es in erster Linie darum, dass sich der Endverbraucher uber seine
Rechte auf dem Gebiet des Telekommunikations-Kundenschutzes (Rechtsgrundlage
ist hier die Telekommunikations-Kundenschutzverordnung) informieren kann.

Gema? ? 17 Abs. 1 Telekommunikationsgesetz (TKG) vom 25.07.96 (BGBl. I S.
1120) sind Universaldienstleistungen ein Mindestangebot an
Telekommunikationsdienstleistungen fur die Offentlichkeit, fur die eine
bestimmte Qualitat festgelegt ist und zu denen alle Nutzer unabhangig von
ihrem Wohn- oder Geschaftsort zu einem erschwinglichen Preis Zugang haben
mussen. Als Universaldienstleistungen sind
Telekommunikationsdienstleistungen zu bestimmen, die den Bereichen des
Sprachtelefondienstes und des Betreibens von Ubertragungswegen nach ? 6 Abs.
1 TKG zuzuordnen sind und deren Erbringung fur die Offentlichkeit als
Grundversorgung unabdingbar geworden ist. Dementsprechend hat die
Bundesregierung in ? 1 Telekommunikations-Universaldienstleistungsverordnung
(TUDLV) vom 30.01.97 (BGBl. I, S. 141) bestimmte
Telekommunikationsdienstleitungen als Universaldienstleistungen festgelegt.
Art. 4 der EU-Universaldienstrichtlinie sieht vor, dass Anschlusse an das
offentliche Telefonnetz es den Endnutzern ermoglichen mussen,
"Datenkommunikation mit Ubertragungsraten, die fur einen funktionalen
Internetzugang ausreichen, durchzufuhren". Nach ? 76 Abs. 2 Nr. 1 des
Entwurfs fur das Telekommunikationsgesetz vom 15. Oktober 2003 wird der
Anschluss an das offentliche Telefonnetz als Universaldienstleistung
bestimmt. Das offentliche Telefonnetz wiederum muss einen funktionalen
Internetzugang ermoglichen (? 3 Nr. 16 TKG-Entwurf). Das Angebot von
DSL-Anschlussen unterliegt hingegen weder im aktuellen TKG noch im
TKG-Entwurf der Universaldienstverpflichtung.
Die Entscheidung daruber, in welchen Regionen DSL-Anschlusse den Kunden
angeboten werden, obliegt daher den Unternehmen. Aus Sicht eines Anbieters
von DSL-Anschlussen ist es durchaus rational, die Markterschlie?ung in den
profitableren Gebieten zu beginnen und dann im Zeitablauf etwa auch die
anderen Regionen zu erschlie?en.

DSL-Anschlusse werden von der Deutschen Telekom AG und den anderen Anbietern
im Rahmen ihrer technischen Moglichkeiten und gegenwartig noch abhangig von
ortlichen und qualitativen Gegebenheiten der Teilnehmeranschlussleitung
angeboten. Die Anbieter prufen daher je Kunde individuell die spezifischen
Moglichkeiten zum Betreiben von DSL uber die jeweilige
Teilnehmeranschlussleitung (verfugbare Bandbreite gro?er als 384 bzw. 768
kbit/s) und teilen das Ergebnis zur Verfugbarkeit ihren Kunden mit. Dabei
ist festzustellen, dass es heute durchaus noch eine ganze Reihe von
Einsatzfallen gibt, wo eine technische Machbarkeit mit der gegenwartigen
Technik, z. B. bei langeren Teilnehmeranschlussleitungen (>4 km) oder
Glasfaser-Teilnehmeranschlussleitungen, noch nicht gegeben ist. Dies deutet
darauf hin, dass es in absehbarer Zeit nicht moglich sein wird, alle
Telefonanschlusse unmittelbar auf DSL umzurusten.

Die Anbieter dieser Dienstleistung haben zunachst damit begonnen, in
wirtschaftlich fur sie besonders interessanten Ballungsgebieten den Ausbau
dieser neuen Technik vorzunehmen, um dann Zug um Zug auch in den anderen
Bereichen fur ihre Kunden die gleichen Bedingungen zu schaffen. Insofern
ware es ratsam, mit der Deutschen Telekom AG und den in dieser Region ggf.
bereits tatigen anderen Telekommunikationsunternehmen weiterhin in engem
Kontakt zu bleiben, um so fruhestmoglich zu erfahren, wann die
DSL-Technologie auch fur einen Einsatz unter den Randbedingungen, die sich
offensichtlich dort vor Ort ergeben, verfugbar ist. Ich denke, dass dies
auch fur die Deutsche Telekom AG und die anderen DSL-Anbieter wichtig ist,
weil letztlich der Umfang der DSL-Nachfrage auch fur das Unternehmen Anreize
gibt, auf eine Beschleunigung der entsprechenden Technologieentwicklung
hinzuwirken bzw. entsprechende Investitionen dazu zu tatigen. So kann die DT
AG nach eigenen Angaben inzwischen bei ca. 90 % der eigenen Anschlusskunden
DSL realisieren (Pressemitteilung vom 20. Oktober 2003).

Erwahnen mochte ich in diesem Zusammenhang noch, dass sich der Markt auf dem
Gebiet des Angebots von DSL sehr rasant entwickelt und neben der Deutschen
Telekom AG bereits 25 regionale und 14 nationale Anbieter neben 9 Resellern
tatig sind. Das hat bereits dazu gefuhrt, dass Deutschland mit einem
DSL-Bestand von gegenwartig 4,1 Mill. in Europa eine Spitzenposition
einnimmt. Die Bundesregierung betont, dass DSL derzeit in der Offentlichkeit
zwar als die wichtigste zukunftige Technologie fur den schnellen und
breitbandigen Internetzugang betrachtet wird, jedoch nicht die einzige
breitbandige Zugangstechnologie darstellt. Sie geht davon aus, dass
"mittelfristig in Deutschland nahezu jeder Haushalt, der einen breitbandigen
Internetzugang wunscht, diesen, unabhangig von der zugrunde liegenden
Technologie, auch erhalten kann."

Abschlie?end mochte ich darauf hinweisen, dass es mir nicht zusteht,
direkten Zugriff auf Kundenunterlagen bei der Deutschen Telekom AG zu nehmen
und ich habe auch gegenuber diesem Unternehmen kein Weisungsrecht
hinsichtlich der Netzgestaltung und des Vorgehens in kundenbezogenen
Einzelfallen. Hier handelt es sich um rein privatrechtliche
Vertragsverhaltnisse zwischen Kunden und Unternehmen. Insofern kann ich
Fragen nach regionalen Realisierungszeitpunkten fur DSL durch das
Unternehmen Deutsche Telekom AG nicht unmittelbar beantworten.

Mit freundlichen Gru?en
Im Auftrag
Simoncenter
12.01.2004, 23:21


0 Kommentar(e)
icon Werbung "T-DSL für Alle!!!!!" #:111
Hallo,
wie Ihr an der Überschrift erkennen könnt, schaue ich etwas Fernsehen. Und was sah ich da?- Eine Super Werbung mit Fussballern, die "den Weg freimachten" und ganz laut tönten "DSL für ALLE". s Ich nix wie ran an den Rechner und mal schnell bestellen - Pustekuchen, Alternativ DSL via Satellit zu horrenden Preisen geht, sie wohnen halt auf dem Land. Was soll dann der Scheiss mit der Werbung. Ich jedenfalls habe jetzt nach über 2 Jahren des Wartens den Hals voll. s Habe heute eine schriftliche Beschwerde bei der T-Com eingereicht mit dem Hinweis, sollten die mir nicht ein akzeptables Angebot unterbreiten, werde ich bei der Staatsanwaltschaft Strafantrag wegen Erniedrigung meiner Person und wegen Nichterfüllung der Prospekthaftung stellen. Ich kann euch nur empfehlen, eine schriftliche Beschwerde direkt an die T-Com per Telefax zu senden, unter Bezugnahme auf diese Fernsehwerbung. Denn ich kann nicht für etwas werben, dass ich nicht erfüllen kann, das ist ja schon fast "Irreführung", und das ist wiederrum strafbar. Also, jetzt mein Aufruf:
Alle ans Fax und Beschwerde ab an :
T-Com
Kundenniederlassung Nürnberg
Telefax: 0961 / 80-6526
Schauen wir doch mal, wann es denen zuviel wird.
Danke für euere Aufmerksamkeit und viel Glück!!
s )s s s
AUFRUF AN ALLE
12.01.2004, 21:52


3 Kommentar(e)
icon MASSENAUFRUF #:110
Bitte macht doch ALLE mit, wir fordern gemeinsam die REGULIERUNGSBEHÖRDE für TELEKOMUNIKATION auf, daß wir wenigstens ISDN-Flatrate bekommen, denn gleiches Recht für alle.
Wenn schon kein DSL dann wenigstens eine Flatrate.
Also schreibt alle an die Behörde.

Link: http://www.regtp.de/
einfach auf Kontakt klicken, Beschwerde tippen und weg damit!

Mal sehen, ob wir nicht zusammen etwas erreichen können. s s s
genugvonkeinDSL
12.01.2004, 17:53
Homepage

2 Kommentar(e)
icon Beschwerde gegen „BREITBAND FÜR ALLE“ #:109
Ich habe Beschwerde ber Regulierungsbehörde gegen den irreführenden Slogan der Telekom… „Breitband für alle“ erhoben!

Wer sich auch beschweren will, hier der Link: http://www.regtp.de/

einfach auf Kontakt klicken, Beschwerde tippen und weg damit!

Mal sehen, ob sich jemand damit befasst...
D-Dos
10.01.2004, 12:43
Homepage

1 Kommentar(e)
icon Shit on Telekom ! #:108
Ich scheiss bald auf die Telekom und hol mr sky DSL mit 160000 kbts

Selber Schuld wenn sie zu dumm sind Kabel zu legen lieber stecken sie das Geld in DSL Werbung

aaaaaaahhhhhhhhhhhhhh................
dsl haber
07.01.2004, 23:39


0 Kommentar(e)
icon sammeln #:107
s in einem nachbarort haben sich 70 leute zusammen getan und wollten alle dsl flat und jetzt hat t-com denen ne leitung gelegt!!!
erst wollte t-com nur 50 aber dann auf einmal 100 leute die ne dsl flat nehmen. aber schließlich ware sie auch mit 70 einverstanden!!!
also fragt nach und sammelt leute im dorf mit glück und genügent mitstreitern bekommt ihr auch dsl!!!!!!!!!
gebt nicht gleich auf wenn ihr beim laden ne absage bekommt. ihr müsst euch direkter bei telecom melden!!!!!!!!!!!!
viel glück
bei uns in der umgebung haben viele kaffs(unter 3000 einwohnern dsl)s s s s s s s s s
no-dsl-arsch
05.01.2004, 17:14


1 Kommentar(e)
icon no dsl nur trommeln in niederkrüchten mög. #:106
es ist einfach nur zum kotzen, in diesem kaff ist immer noch kein schneller internet-zugang möglich. kein kabel(ish-internet) und kein dsl bzw. dsl-light. und das mit einer ewz von 15000 menschen. die kleineren kaffs nebenan haben alle schnelle zugänge, liegt wohl an neubaugebieten mit jungen menschen, die gerne aktuelle kommunikationsgeschwindigkeit wünschen und verlangen und nicht zu den alten hirnis gehören die sich mit trommel oder rauchzeichen begnügen. s s s s s
icke
28.12.2003, 20:43


1 Kommentar(e)
icon naja #:105
mich würd das ganz schön ankotzen kein dsl o.ä. zu
haben s s s
nik
28.12.2003, 16:01
ICQ

2 Kommentar(e)
icon dsl #:104
morgen am montag 29.12. kommt es ich habe eine unterschriften-aktion mit 40 leuten gemacht und jetz nachdem 4 moante verstrichen sind hat es geklappt!
ich warte seit ca. 4 1/2 jahren auf dsl - also nicht aufgeben leute
Schmollmops
21.12.2003, 02:12


0 Kommentar(e)
icon #:103
tja junx dat is PP (Persöhnliches Pech) gelles s s s s s s s s s s s s s s s s s s s s s s s s s
Tara
11.12.2003, 10:03


0 Kommentar(e)
icon #:102
zu Totango:

die Info 'Flat mit Werbung für 27,99 Euro bei genügend Voranmeldungen' steht schon seit Jahren auf der HP von Totango.

Ist anscheinend nur ein Werbegag oder es werden Adressen gesammelt, denn mittlerweile müssten sich schon lange genügend Leute angemeldet haben.

Sorry, wenn ich Euch eine Illusion nehme - Totango-Werbe-Flat wird es nie geben. Wir müssen halt weiterhin langsamer aber dafür teurer Surfen als andere....s

Viele Grüße

Tara

P.S. wer's nicht glaubt: http://www.kein-DSL.de und dann unter ISDN-Flatrates nachlesen...
Ron Sommer
09.12.2003, 10:31
Homepage

0 Kommentar(e)
icon Infocity is .... #:101
...schneller als euer scheiß DSL! kann zwar nur 5 GB pro Monat downloaden. Das heißt, die restlichen 25 Tage sitz ich nur rum und surf wie ihr.
Heult doch!!!s
http://www.tdsl-tarife.de/skydsl
09.12.2003, 02:40
Homepage

2 Kommentar(e)
icon Kein DSL verfügbar? skyDSL ist die Lösung! #:100
Kein DSL verfügbar? skyDSL ist die Lösung: mit bis zu 16 MBit/s surfen. Mit Sat-Technik bundesweit verfügbar!!!
Mehr Infos unter: http://www.tdsl-tarife.de/skydsl
Alexander
07.12.2003, 13:51
Homepage

0 Kommentar(e)
icon #:99
Auch uns will keiner s
Wir wohnen in der nähe Regensburg in Friesheim
Ich finde das voll doof 1km von uns entfernt is dsl verfügbar aber bei uns nicht. Da geht der Telekom sicher wieder ein haufen Geld verloren. So viele Leute währen interesiert aber naja vielleicht in ein paar Jahren.

Bobby
01.12.2003, 15:06


0 Kommentar(e)
icon Glasfaser HighTech---no function #:98
Berlin, Rudow - Gartenstadt:
Neubauviertel, 1996 gebaut... natürlich Glasfaser verlegt ! Arcor will uns nicht, keine ISDN-Flat, kein DSL ! Monatlich 60€ für Internet....und die RegTP macht auch nix !

Ja wo bin ich denn hier ?
Einträge: 797[ Seite: 1 << 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 [35] 36 37 38 39 40

-- pGB 2.16 © Thomas Ehrhardt, 2000-2016 --
Besucher: 217195
davon heute: 14
gestern: 21
gerade online: 1


max am Tag: 413
max online: 94