Die Meckerecke auf www.keindsl.de 
Besucher: 220258
davon heute: 16
gestern: 21
gerade online: 1


max am Tag: 413
max online: 94

Meckerecke über Herrn Winter und seine faule Armeisen

Willkommen in der Meckerecke über die "Deppen der Nation"!
Wer hat sich nicht auch schon die Frage gestellt wann er endlich DSL bekommt und muste feststellen das er bis zur seine Rente warten muss. Ich gehöre auch zu diesen Personen und Frage mich ob Herrn Winter und sein Volk es irgend wann schaffen allen Menschen in diesem Lande DSL bereitstellen zu können.

Alle hier genannten Namen, Personen oder Firmen sind frei erfunden!
Ich distanziere mich desweiteren von allen Links dieser Seite und werde nicht zurück scheuen illegale Links zu löschen und falls nötig die Ipnummer des Posters zu veröffentlichen.

Der Webmaster

Host Europe - World Class Internet Hosting
Die Meckerecke auf www.keindsl.de
gb
Gästebuch
  add
Eintragen
  admin
Admin
Die Meckerecke auf www.keindsl.de Eintrag
Autor Eintrag
tomohnedsl
18.01.2005, 09:19
Meine Story #:
Ich habe 2001 ein Haus in einem Neubaugebiet gekauft (Baustart im Gebiet 2000) und habe damals sowohl beim Bauträger als auch bei der Telekom telefonisch die Versicherung bekommen " Natürlich gibt es dort auch DSL". Die Telekom hat aber wahrscheinlich Glasfaser gelegt, äüßert sich jedoch nur sehr schwammig dazu. Der nächste Haushalt mit DSL-Zugang ist keine 100 m (nicht Luftlinie sondern Straße) entfernt und unser Ort hat weniger als 5 km Druchmesser. Trotzdem ist die Telekom nicht in der Lage mir DSL zu legen. Ich habe sogar schon angeboten die Tiefbauarbeiten zu übernehmen um mich an das nur wenige Meter entfernte Kupfernetz anzuschließen...ohne Erfolg. Was mich besonders ärgert sind zwei wesentliche Dinge:
1. Mit jeder Telefonrechnung, die ja bekanntlich namentlich adressiert ist, bekomme eich DSL Werbung ins Haus gebracht, was meiner Meinung nach Irreführende Werbung ist.
2. Ich bin auf der Suche nach einem Büroraum in der Gegend, nur um einen DSL Anschluss zu ergattern aber die Telekom ist nicht in der Lage mir verbindlich und schriftlich zu sagen, wo ich DSL bekommen kann. Selbst mit Adresse und Hausnummer bekomme ich höchstens eine unverbindliche, telefonische Auskunft. Schriftliche Zusagen verweigert man mir. Ich bin selbständig und betreibe mehrere Websites, daher ist Sky DSL für mich auch keine Alternative. Zudem hat man bei Sky DSL immernoch immense Kosten durch den Upload, der weiterhin über das Telefonnetz läuft.
Die Arroganz der Telekom und ihrer Mitarbeiter ist wirklich unübertroffen. Sie Schicken einen nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung in die Telekommunikationssteinzeit und entscheiden in vielen Fällen über die berufliche Zukunft und das Lebensschicksal von Menschen.
Kommentar(e):
-- pGB 2.16 © Thomas Ehrhardt, 2000-2016 --
Besucher: 220258
davon heute: 16
gestern: 21
gerade online: 1


max am Tag: 413
max online: 94