Die Meckerecke auf www.keindsl.de 
Besucher: 218967
davon heute: 8
gestern: 21
gerade online: 1


max am Tag: 413
max online: 94

Meckerecke über Herrn Winter und seine faule Armeisen

Willkommen in der Meckerecke über die "Deppen der Nation"!
Wer hat sich nicht auch schon die Frage gestellt wann er endlich DSL bekommt und muste feststellen das er bis zur seine Rente warten muss. Ich gehöre auch zu diesen Personen und Frage mich ob Herrn Winter und sein Volk es irgend wann schaffen allen Menschen in diesem Lande DSL bereitstellen zu können.

Alle hier genannten Namen, Personen oder Firmen sind frei erfunden!
Ich distanziere mich desweiteren von allen Links dieser Seite und werde nicht zurück scheuen illegale Links zu löschen und falls nötig die Ipnummer des Posters zu veröffentlichen.

Der Webmaster

Host Europe - World Class Internet Hosting
Die Meckerecke auf www.keindsl.de
gb
Gästebuch
  add
Eintragen
  admin
Admin
Die Meckerecke auf www.keindsl.de Eintrag
Autor Eintrag
Lollo
02.03.2005, 18:56
#:
Also es hat zwar ein weilchen gedauert bis ich dieses Forum hier gefunden habe aber jetzt kann ich endlich mal meinen frust abbauen danke an den einrichter dieser seite.

Ich wohnte als der ausbau der DSL geschichte begann in einer Stadt mit 22.240 Einwohner
und einer Fläche von: 41,38 km² also theoretisch für den Ausbau in betracht zu ziehen was dann nach mehreren anfragen und bestellungen funzte aber natürlich nicht für mich da ich in der falschen Strasse wohnte nach einigen privaten und finanziellen Problemen den DSL wunsch aufgegeben.
Aus den Problemen resultierte auch ein Umzug in eine neue Stadt mit 1.933 Einwohner und einer Fläche von: 20,34 km² eigentlich weniger lukrativ für einen Ausbau aber durch eine Unterschriften aktion mit mehreren interesierten Firmen und privat Nutzern insgesamt 50 doch einen Ausbau erwirkt alles super funzt mittlerweile sogar bis DSL 3000.
Und natürlich wieder finanzielle Probleme die einen Umzug erforderten jetzt wohne ich wieder in meinen Heimatdorf mit 320 Einwohner und einer Fläche von: 3,48 km²wo die menschen Wortwörtlich von einem T-Com mitarbeiter am telefon als hinterweltler bezeichnet werden ok anhand der zahlen und dem wissen das hier mehr rentner als Junge technik- interessierte, begeisterte Leute wohnen seh ich die aussage irgendwo ein aber theoretisch ist es ja beleidigung.
Nach ein paar diskusionen und verhandlungen mit meinem Provider wurde wieder eine Unterschriftenaktion gestartet bei der es wie bei der ersten galt 50 interessenten zu finden ok zeitungsanzeigen internetaufrufe und mundpropaganda im gesamten vorwahlgebiet gestartet und siehe da innerhalb von 3 Wochen 50 mann auf der matte stehen.
Als es dann zur abgabe der Unterschriften kam wurde rumgedruckst und eine erhöhung der unterschriften auf 70 verlangt was jetzt schon über 3 monate unser problem ist.

Naja müssen wir hinterweltler halt doch ohne DSL auskommen.
Aber ich habe mir ja noch etwas einfallen lassen bei dem aber noch keiner direkt mitmachen will, und zwar die ganze werbung von der T-Com für DSL kostet theroetisch ja unmengen von Geld und da könnte der Nutzer in Massen etwas ereichen und zwar durch Sammelklage die T-Com dazu verdönnert sämmtliche Werbeausgaben für ihr Produkt in denn Flächendeckenden Ausbau ihres Produkts zu stecken da ja jeder die Werbemasnahmen also auch die, die gar nicht vorgesehen sind dieses Produkt zu bekommen damit zugeschütet werden und das kann einem schon auf den Sa** gehen wenn einem die Rückwand der Orts- Bushaltestelle ständig sagt jetzt TDSL bestellen oder jede dritte Fernsehwerbung darauf hinweist das TDSL in vielen ortsbereichen verfügbar ist, aber warum dann nicht auch bei hinterweltlern.

Danke und MFG

der FunFunMan
Kommentar(e):
josch2
18.03.2005, 17:18
klasse idee mit der klage ... wenn ihr noch leute sucht ::: ich bin euer mann ^^

mfg josch
Lollo
02.03.2005, 22:11
Nein Stadt nicht unbedingt aber Kleinstadt.

Lollo
02.03.2005, 22:03
Hi erst mal an Alle und Sorry an den Webmaster der diese Mail warscheinlich auch noch als E-Mail personaliesiert bekommen wird oder hat.

Also, mir ist zwar klar das wir unsere Rechtssprechung nicht mit der von America vergleichen können, wo 1 man so etwas auf die Beine stellen könnte.

Aber ich hab mich da auch schon mit Rechtsanwaltsgehilfen /innen und Jurastudenten unterhalten die eine solche klage bei uns nur zustande kommen sehen, wenn min. 2000 Leute die selbe Meinung vertreten.



Es würde der T-Com ja nicht einmal schaden da die Netze (Kabel, VsT´s) sowieso noch ihr gehören und die Internet Provider wie z.b. 1und1 eine Nutzungsgebühr entrichten. Wenn sie Flächendeckend anbieten würden währen mit nur 25% von 82,2Mio Haushalten das währen 20,5Mio DSL Nutzer, würden sie trotzdem ganz gut an dem einen Verdienen es kommen ja noch solche wie Freenet, Lycos, Gmx, uvm. Dazu und jeder der genannten läuft über die Hardware der T-Com die für jeden andere Verträge ausgehandelt haben.

Wie sich das mit dem Konkurrenz Denken der T-Com verhält weiß ich jetzt nicht.

Aber nehmen wir mal das Beispiel Autoindustrie auseinander Auto Hersteller ist z.b. Audi steht also ganz oben der bekommt aber z.b. seine Getriebe von Sachs und Seine Fahrzeug Elektrik von Bosch und dies und jenes von verschiedensten Herstellern die können nur miteinander.

Und wenn das die T-Com nicht so sieht entsteht das was wir jetzt haben ein großes durcheinander und gegeneinander .

Ich hab da einen Super Spruch von einem mittlerweile Sehr alten Mann :

"Wir betreiben harte Ausbildung, aber jedes Mal, wenn wir dabei waren, Gemeinschaften zu bilden, wurden wir umorganisiert. Später im Leben habe ich gelernt, daß wir dazu neigen, neuen Situationen mit Reorganisation zu begegnen: Und dies kann eine glänzende Methode sein, die Illusion von Fortschritt zu schaffen, während Verwirrung, Wirkungslosigkeit und Demoralisierung produziert werden."



Petronius Arbiter 210 v. Chr.;

Denkt mal über alle derzeitigen Situationen (Wirtschaftslage, Konjunktur, selbst in Mittelständischen Unternehmen) in Verbindung mit diesem Text nach und was ihr Feststellt könnt ihr mir ja antworten. Also in Diesem Sinne


Silvio Urban
Heckler
02.03.2005, 21:16
Ist man mit 1933 Bewohnern eine Stadt?
d-dos
02.03.2005, 20:55
Du hattest wenigstens mal DSL ich hatte noch NIE welches
Heckler
02.03.2005, 19:40
Ich würde bei allem mitmachen was der Telekom auf legalem weg schadet !!! Ich weiß nur nicht ob deine Idee Juristisch durchsetzbar ist.
Ich sag´s mal so, wenn die Telekom das netz komplett ausbaut, müssen die wi***** ja damit rechnen das die noch nicht dsler´n aus prinzip zur konkurenz gehen werden (Ich werde denke ich mal auch dabei sein).
Dabei muss man hoffen, das wenn die anderen Telekomunikationsbetriebe ihr eigenes Netz aufbauen (wollen sie ja) die Telekom elendich zu grunde geht.
-- pGB 2.16 © Thomas Ehrhardt, 2000-2016 --
Besucher: 218967
davon heute: 8
gestern: 21
gerade online: 1


max am Tag: 413
max online: 94